Einsätze

20.03.2015  
Brandeinsatz  
in Marktheidenfeld  
Brand Zimmer / Person in Gefahr Bericht
15.03.2015  
Sicherheitswache  
in Marktheidenfeld  
Akkordeon- Konzert Bericht
15.03.2015  
Technische Hilfeleistung  
in Marktheidenfeld  
Ölspur Bericht
14.03.2015  
Sicherheitswache  
in Marktheidenfeld  
Jugendkulturpreis 2015 Bericht
  • ico lf2
  • ico lf1
  • ico tlf
  • dlk ico
  • elw ico
  • ico mzf
  • ico gwl
  • ico mtw
  • rw-ico
  • ico gwa
Drucken

Discofieber 2015 - Die etwas andere Aktion zur Verkehrssicherheit für Jugendliche und junge Erwachsene

Geschrieben von Administrator.

DSC 4979Mobilität hat für junge Menschen einen hohen Stellenwert, vor allem in der Freizeit. An Wochenenden ist man häufig nachts mit dem Auto unterwegs zwischen Verabredungen, Partys, Diskotheken. Je fortgeschrittener der Abend, um so größer werden die Risiken im Straßenverkehr, ausgelöst durch Selbstüberschätzung, Gruppendynamik, durch hohe Geschwindigkeiten, Alkohol, Übermüdung und anderes. Fast die Hälfte aller Verkehrsunfälle von Fahrerinnen und Fahrern der Altersgruppe 18 bis 24 Jahre ereignet sich an Wochenenden, in der Nacht oder den frühen Morgenstunden; „Disco-Unfälle" nennt sie die Polizei.
Drucken

Hoher Brandschaden nach technischem Defekt

Geschrieben von Administrator.

IMG 0359
Nach Brand in Kinderzimmer – Brandursache ermittelt – alle Verletzten aus Krankenhaus entlassen
 
MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSAR. Nach dem Feuer in dem Kinderzimmer eines Einfamilienhauses hat die Sachbearbeiterin der Kripo mittlerweile die Ursache ermitteln können. Die beiden stationär aufgenommenen Verletzten haben das Krankenhaus nach einer Nacht wieder verlassen.
 
Wie bereits berichtet, hatte am Mittwoch gegen 08:30 Uhr, die in dem Einfamilienhaus am Obereichholz lebende 31-jährige Frau den Brand in dem Kinderzimmer entdeckt. Die Feuerwehr hatte die Flammen dann schnell abgelöscht. Die Frau, der 33-jährige Ehemann und das 2-jährige Kind wurden mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus transportiert. Die Mutter blieb zur Beobachtung mit ihrem Sprössling übernacht.
 
Die Ermittlungen hatte die Kriminalpolizei Würzburg noch am Mittwochvormittag vor Ort aufgenommen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass wohl ein technischer Defekt an einer Wickeltisch-Wärmelampe den Brand verursacht haben dürfte.